Übersicht Vorsorge­lösungen

Die Vorsorgelösung «Uno» ist speziell für Betriebe aus der Gastronomie und Hotellerie. «Scala» eignet sich einerseits für Selbstständigerwerbende, die sich freiwillig versichern möchten und andererseits für Unternehmen, die nicht dem Landes-Gesamtarbeitsvertrag für das Gastgewerbe (L-GAV) unterstellt sind.

Wählen Sie die Produktelinie – Uno oder Scala?

«Uno» (L-GAV)

An alles gedacht – die ideale Branchenlösung

Im Schweizer Gastgewerbe definiert der Landes-Gesamtarbeitsvertrag für das Gastgewerbe (L-GAV) unter anderem auch die Leistungen und Beiträge der Personalvorsorge. GastroSocial ist eine der wenigen Pensionskassen, welche diese Anforderungen erfüllt: Unsere «Uno»-Vorsorgepläne sind auf die Einzigartigkeit des Gastgewerbes ausgelegt und berücksichtigen alle L-GAV-Vorschriften.

Mit «Uno» machen Sie als Gastro- oder Hotelbetrieb garantiert alles richtig!

«Scala»

Für Betriebe, die nicht dem Landesgesamtarbeitsvertrag für das Gastgewerbe (L-GAV) unterstellt sind. Auch Selbstständigerwerbende, deren Arbeitnehmende bei der GastroSocial Pensionskasse versichert sind, können sich mit dieser Vorsorgelösung freiwillig versichern.

Das bieten wir Ihnen an

«Basis» – günstig versichert

Ihre Vorteile

  • Abdeckung aller gesetzlichen Vorschriften
  • kostengünstige Vorsorge

«Top» – höhere Löhne versichern

Bei den Basis-Versicherungen sind Löhne nur bis zu einer Höhe von CHF 86‘040.– pro Jahr versichert.

Der Vorsorgeplan «Top» kennt diese Limite nicht und eignet sich für Arbeitnehmende oder Kadermitarbeitende mit Löhnen höher als CHF 86‘040.– pro Jahr – so sind auch übersteigende Lohnteile bis zu einem Maximum von CHF 860‘400.– pro Jahr versichert.

Ihre Vorteile

  • Altersgutschriften auch auf den Lohnteilen, die über CHF 86‘040.– pro Jahr liegen
  • Invalidenrente 40% des versicherten Lohns
  • Partnerrente 25% des versicherten Lohns

«Plus» – höhere Löhne & besserer Risikoschutz

Wie bei «Top» können Sie auch bei «Plus» höhere Löhne versichern. Zusätzlich profitieren Sie von höheren Partner- und Invalidenrenten und Ihre Altersrente wird durch zusätzliche Altersgutschriften erhöht.

Der Vorsorgeplan Plus ist für Arbeitnehmende oder Kadermitarbeitende sinnvoll, die höhere Leistungen möchten und über CHF 86‘040.– pro Jahr verdienen. So können Sie gleichzeitig einen höheren Vorsorgebedarf sowie übersteigende Lohnteile (bis zu einem Maximum von CHF 860‘400.– pro Jahr) versichern.

Ihre Vorteile

  • Altersgutschriften auch auf den Lohnteilen, die über CHF 86‘040.– pro Jahr liegen
  • Zusätzliche 2% Altersgutschriften
  • Invalidenrente 50% des versicherten Lohns
  • Partnerrente 30% des versicherten Lohns

«Integral» – die umfassende Lösung

Kein Koordinationsabzug

Mit «Integral» können Sie den AHV-Bruttolohn ohne Koordinationsabzug (CHF 25’095.–) versichern.

Die «Integral»-Vorsorgepläne bauen immer auf dem gewählten Grundkonstrukt auf

Beispiel: Sie unterstehen dem L-GAV, somit eignen sich für Sie und Ihre Mitarbeitenden die Vorsorgelösungen der Produktelinie «Uno». Sie entscheiden sich für «Uno Basis» als kostenoptimale Lösung. Um auch Mitarbeitende mit tiefen Löhnen optimal zu versichern, wählen Sie zusätzlich «Integral» und verzichten so auf den Koordinationsabzug. Der richtige Vorsorgeplan in dem Fall ist «Uno Integral Basis».

Ihre Vorteile

  • Leistungen auch für Personen mit tieferen Löhnen (z.B. Teilzeitangestellte und Aushilfen)
  • Generell grosszügigere Leistungen für alle
  • Vereinfachte Beitragserhebung